2013

Traubenweg Klingnau

8 Terrassenhäuser

Die Wohnüberbauung entstand auf der letzten freien Hangparzelle zwischen dem Traubenweg und dem Blitzbergweg. Es ist ein ruhiges, gewachsenes Wohnquartier mit wunderbarer Aussicht über die Jurahöhen bis in den Schwarzwald, sowie auf den bekannten Stausee und das Städtli. Die acht Terrassenhäuser mit 4 1/2 oder 5 1/2- Zimmern sind in zwei Reihen organisiert. Dazwischen erschliesst eine Treppenanlage mit Lift alle Wohneinheiten über einen gedeckten Vorplatz. Alle Wohnungen verfügen über einen grosszügigen Eingangsbereich sowie über ein attraktives Angebot an Nebenräumen mit einem gut belichteten Hauswirtschaftsraum. In den beiden untersten Terrassenhäusern haben alle Zimmer direkten Zugang zur Terrasse. Ein zusätzlicher, ungedeckter Sitzplatz ist seitlich angeschlossen. In den sechs oberen Terrassenhäusern sind die Zimmer zur Seite orientiert. Der offen gestaltete Wohn-/Essbereich dehnt sich über die gesamte Südwestfassade aus. Die raumhohe Verglasung, der ein gedeckter Sitzplatzbereich vorgelagert ist, öffnet den Zugang auf die weit ausladende Terrasse mit attraktiver Fernsicht. Die Erschliessung für Fahrzeuge erfolgt vom Traubenweg direkt in die gemeinsame Tiefgarage oder in eine der vier Garagenboxen mit Vorplatz. Alle Terrassenhäuser verfügen über eine eigene, unabhängige, energiesparende Luft-Wasser-Wärmepumpe für Heizung, Komfortlüftung und Warmwasseraufbereitung.

 

Projektteam: P. Sommerhalder, M. Hauer, S. Barabino, D. Cardoso, S. Schüpfer

Plan Traubenweg Klingnau