2009

Schlierenbach

Ehrendingen

Einfamilienhaus

Das Einfamilienhaus befindet sich an erhöhter Lage in Ehrendingen, am Rand der Bauzone. Die Bedürfnisse der privaten Bauherrschaft, einer 5-köpfigen Familie, mussten klar definiert und danach im Rahmen des vorgegebenen Budgets umgesetzt werden. Der Entwurf bietet viel praktischen, gut funktionierenden Raum für das Alltagsleben der Familie. 

Das schlichte, weisse Volumen passt sich dem natürlichen Verlauf des Terrains an und ist in zwei Teile gegliedert. Im Eingangsbereich verstecken sich hinter der anthrazitfarbigen Lammelenfassade eine Doppelgarage mit einem getrennt zugänglichen Veloraum - ein Muss bei einer Familie, die mit dem Velo viel unterwegs ist. Der intimere Wohnteil des Hauses mit dem grünen Garten ist erhöht und geschützt gestaltet.

Der erste Eindruck im Hausinneren bietet die sehr helle, zweigeschossige Eingangshalle. Der Wohnraum wird über ein paar Stufen betreten und ist durch grosse Fensterfronten und einem Panoramafenster mit Holzrahmen geprägt. Die schlicht gestaltete, weisse Küche hat ein grosses Fenster in Ostrichtung. Durch Staffelung im Schnitt wurde im Wohnraum eine wohltuende Überhöhe ermöglicht, die diesem langen Raum gute Proporzionen und viel Licht gewährt. Ein getrennt gelegenes Gästezimmer mit eigenem Gartenausgang, ein Bad, eine Garderobe und ein von der Küche direkt erschlossenes Reduit vervollständigen das Erdgeschoss. 

Im zweistufigen Obergeschoss erreicht man zuerst den Elternbereich, bestehend aus einem Arbeitszimmer, einem Schlafzimmer mit Balkon und zwei separaten Ankleiden, die durch das gemeinsame Bad verbunden sind. Ein paar Tritte weiter oben ist der Kinderbereich situiert, mit drei Zimmern, einem Bad und einer eignen Terrasse. Alle Schlafzimmer haben raumhohe Fenster mit Terrassenausgang, sämtliche Bäder sind natürlich belichtet und belüftet. 

Im Untergeschoss befinden sich der Spielraum, der Fitnessraum, der Keller und der Technikraum. Die Mehrheit dieser Räume erhält dank der Staffelung im Schnitt eine Überhöhe. Der offene, vielseitig natürlich belichtete Treppenbereich verbindet die verschiedenen Ebenen und bildet den Kern des Hauses.

 

Projektteam: N. Prohic, B. Riedle, T. Bättig, M. Müller