1999

Kirchweg

Untersiggenthal

31 Reihenhäuser

Die Parzelle mit den Reiheneinfamilienhäusern befindet sich in der von der Gemeinde definierten Zone für verdichtete Bauweise. Die Wohneinheiten sind in drei in der Höhe versetzten Reihen gruppiert und weisen unterschiedliche Wohnkonzepte auf. In den oberen zwei Reihen befindet sich das Wohnen mit Terrasse und Pergola im ersten Geschoss. Diese zwei Reihen sind um ein Stockwerk versetzt und damit können sämtliche Häuser vom Weitblick ins Grüne profitieren. In der dritten Reihe befindet sich das Wohnen mit leicht erhöhtem, gedeckten Sitzplatz und privatem Gartenanteil im Erdgeschoss. Die Schlafräume sind im ersten Obergeschoss angeordnet. Die Familiensiedlung ist durch eine Tiefgarage mit Garagenboxen erschlossen und komplett verkehrsfrei. Der Umgebungsgestaltung wurde grosse Be- achtung geschenkt. Der Zelgli-Bach wurde revitalisiert und in der Nähe der Hauptspielflächen und des Gemeinschaftsraums in einen Weiher geleitet. Der architektonische Ausdruck entspricht der klassischen Moderne und deren funktionellen Prinzipien.

 

Projektteam: N. Prohic, S. Barabino, K. Steiger, H. Pfiffner, J. Frick

Plan Kirchweg Untersiggenthal