2002

Etzelmatt Gewerbe

Wettingen

Wohn- und Gewerbeüberbauung

125 Wohnungen, 230 Parkplätze

Ein prägnanter Kopfbau in Sichtbeton mit Büronutzung bildet den Abschluss eines langgestreckten Gewerbebaus und markiert den Eingang zur Wohn- und Gewerbeüberbauung beim Bahnhof Wettingen. Dieser Riegel bildet den Lärmschutz der Siedlung zur stark befahrenen Alberich Zwyssig Strasse und spannt einen weitläufigen Hofraum auf. In den oberen zwei Geschossen befinden sich vollständig zum Hof ausgerichtete Maisonette Wohnungen mit einem Atrium. In die parkartig gestaltete Umgebung sind sechs fünfgeschossige Mehfamilienhäuser platziert. Die drei Wohnungen pro Geschoss sind windmühlenartig um ein innen liegendes Treppenhaus angeordnet. Durch die Ausbildung eines Hochparterres und den Loggien als private Aussenräume, wirken die Mehrfamilienhäuser als Monolithen im Park.

 

Projektteam: A. Macieczyk, N. Prohic, S. Barabino, Ch. Münch, P. Zacheo

 

Plan Etzelmatt Wettingen