2015

Im Quer

Neuenhof

Wohnüberbauung

65 Wohnungen

Minergie-Standard

Am Chrüzlibergweg/Brühlweg in Neuenhof wurde eine Wohnüberbauung mit 65 Wohneinheiten realisiert. Die städtebauliche Ausrichtung und Positionierung der Gebäude basiert auf den Vorgaben des Gestaltungsplans "Langacher". Auf einem einheitlichen Grundschema wurden vier verschiedene Gebäudetypen erstellt, die in Lage, Ausrichtung und Geschossigkeit variieren und durch ihre unterschiedlichen Gebäudeabmessungen einen Wohnungsmix von 2 1/2- bis 5 1/2 Zimmer-Wohnungen bieten. Die Bebauung vermittelt städtebaulich zwischen den umliegenden zwei- und dreigeschossigen Siedlungsstrukturen. Die Positionierung der Attikawohnungen unterstützt die Abstufung der Gebäudehöhen hin zur Einfamilienhauszone. Der Quartiersweg wird entsprechend dem Gestaltungsplan "Langacher" fortgesetzt. Der flankierende Kiesstreifen neben dem asphaltierten Quartiersweg wird weitergeführt und schafft durch Ansaat von Ruderalflora zusätzliche ökologische Ausgleichsflächen und Artenreichtum. Drei Plätze mit verschiedenen Charakteren befinden sich entlang des Quartierswegs. Diese bereichern das Quartier als Treffpunkt, Spielplatz und als Platz zum Entspannen. Das Bepflanzungskonzept sieht einen artenreichen, hauptsächlich heimischen Pflanzenmix vor, der den Wechsel der Jahreszeiten widerspiegelt.

 

Projektteam:   M. Doberstein, L. Püntener, J. Angst, L. Berther, A. Reiniger, M. Guinot

Plan Im Quer Neuenhof